3.04bcc44bedac123253442db9985710196_photos_v2_x2.jpg

GESCHICHTE

Im Jahr 1968 wurde von den zwei Meistern, Kikuo Hisakura und Hideo Takei, SANKYO FLUTES Manufacturing Co., Ltd., mit insgesamt nur sieben Mitarbeitern gegründet.

 

Ihre Philosophie war es, dass sich vollendete Klangqualität nur mit präziser Technik, verbunden mit höchster meisterlicher Handarbeit erreichen lässt. Im November des gleichen Jahres erreichten sie den wichtigsten Meilenstein: die Vollendung ihrer ersten Flöte. Von da an beginnt die erfolgreiche Geschichte der SANKYO Flöten.

 

Die Geschäftsführer und Gründer waren beide Techniker, mit der Erkenntnis, dass nur konsequente Forschungs- und Entwicklungsarbeit zum Ziel führen kann. Nur aus diesem Blickwinkel heraus ist es zu erklären, dass sich beide sehr viel Zeit genommen haben, um ihre Flöten zu entwickeln und dass dabei der rein wirtschaftliche Aspekt hintan gestellt wurde. Mit anderen Worten – und dies gilt in besonderem Maß auch heute: Was zählt, ist nur die Qualität und die Zufriedenheit der Musiker*innen.

 

Im Jahr 1995 baute SANKYO die weltweit erste 24K Goldflöte. Darüber hinaus wurde eine Reihe von einzigartigen und qualitativ hochwertigen Modellen, wie die Holzflöte und das Metallpiccolo mit zylindrischem Korpus auf den Markt gebracht.